Galerie - PU VSA-MOB SA, Montreux

Der Postauto-Unternehmer "VSA-MOB SA" aus Montreux, Partnerunternehmen der Lathion-Gruppe, bedient im Raum Monthey mehrere Postautolinien. Rückgrat des Netzes ist die einst als Bahnersatz eingeführte Postautolinie Monthey - Collombey - Vionnaz, die heute, da die Regionalzüge wieder meist stündlich ins Tonkin fahren, vor allem als Bahnergänzung dient. Die Kurse werden heute mit dreitürigen Standardbussen gefahren, oft mit dem MAN A21 Nr. 29, der am 15.9.2012 gerade den Bahnhof Monthey in Richtung Vionnaz verlässt.

In Vionnaz bieten die Kurse jeweils Anschluss an die von PU TPC gefahrenen Kurse Aigle - St-Gingolph; Wer also die ganze Tonkin-Bahnersatzlinie durchgehend befährt, muss umsteigen. Die Anschlüsse sind jedoch gut abgestimmt, so dass sich meist gleich zwei Wagen in Vionnaz begegnen. Hier am 12.2.2012 der MAN Nr. 29 der MOB und dahinter einer der beiden Volvo-Hybridbusse von PU TPC, unterwegs nach Aigle.

Ein jeweils älteres Fahrzeug bedient von Montag bis Freitag den Streckenast ins mitten in der Rhone-Ebene ins Nichts gebaute Illarsaz; Inzwischen ist es meist ein Volvo 8700LE, der diese Strecke befährt. Der Wagen ist am 12.2.2012 bei der Haltestelle "En Place" bei den Einkaufszentren von Monthey zu sehen.

Nur noch auf Schülerfahrten im Einsatz sind die beiden Mercedes-Benz O405N2 des Betriebes, die zusammen mit einem dritten (und inzwischen ausrangierten) Vertreter dieser Bauart als Occasionen beschafft wurden. Am 9.2.2012 war ein Wagen noch auf der Linie Monthey - Illarsaz zu sehen, nach der Flottenkaskade vom Sommer 2012 sind solche Bilder aber kaum noch zu sehen.

Die Dörfer Noville und Chessel haben mit einer Postautolinie direkten Anschluss in Villeneuve an die S1 und S3 nach Lausanne. Während die Kurse am Wochenende meist mit dem Kleinbus der Linie Vouvry - Miex (PU Vuadens) gefahren werden, kommt Montag bis Freitag in der Regel ein Van Hool New A360 aus 2006 zum Einsatz. Am 9.2.2012 hat er in Villeneuve gerade eine Schar Gymnasiasten aus den Gymnasien von Montreux und Vevey eingeladen und ist bereit für die Abfahrt.

Ein Grossteil der Kurse fährt ab Chessel weiter nach Vouvry an der Tonkin-Linie der SBB und ermöglicht für diese Walliser Gemeinde eine schnelle Verbindung in Richtung Montreux, Vevey und Lausanne. Am 16.7.2009 erreicht der Van Hool gerade die Post Vouvry, danach wird er im unteren Dorfteil wenden und nach Vouvry zurück fahren.

Ein kleinerer MAN-Midibus fährt seit 2006 die Buslinie Collombey - Monthey - Les Neyres. Die kleine Satelliten-Chalet-Siedlung von Monthey ist nur mit Millimeterarbeit über ein schmales Bergsträsschen erreichbar und wird bei schlechter Strassenlage auch mal gar nicht bedient, wie ein Schild im Innern des Wagens verrät. Glücklicherweise war die Strasse am Abend des 12.2.2013 aber geräumt, und der Fotograf gelangte mit dem Bus zum beim Schulhaus gelegenen Wendeplatz.

Da in Monthey nebst dem SBB-Bahnhof auch der Bahnhof Monthey-Ville der TPC-Linie Aigle - Champéry liegt, fahren viele Buslinien zusätzlich auch den Abschnitt zwischen den Bahnhöfen; Am 9.2.2012 ist so der kleine Berg-MAN auf der Städtischen Bahnhofstrasse von Monthey unterwegs zum Bahnhof Ville.

Bei der MOB-Hauptwärkstätte in Chernex beginnt die PostAuto-Strecke ins Dorf Chamby und weiter über die schmale Strasse nach Villard-sur-Chamby. Eingesetzt wurde bis 2010 einer der praktisch nur im Unterwallis vorhandenen Renault/Durisotti Mascott (20.4.2009). Heute fährt ein Sprinter den Kurs.

Wie die Linie nach Villard-sur-Chamby ist auch diejenige von Château-d'Oex auf den Col-des-Mosses ein MOB-Inselbetrieb - allerdings besteht auf der Passhöhe in der Regel Anschluss an die Linie von/nach Le Sépey, gefahren durch PU TPC. Seit 2011 ist auf der Linie ein MAN A66 im Einsatz, er ersetzte einen Renault/Durisotti-Kleinbus, wie er auch nach Villard-sur-Chamby eingesetzt wurde. Aufnahme auf der Passhöhe am 7.1.2012.

Am anderen Ende der Linie besteht Anschluss an die MOB. Da auf dem Bahnhofplatz nicht genug Platz zum Wenden ist, fahren die Busse momentan unterhalb ab einer Seitenstrasse, aufgenommen am 7.1.2012. Als grösseres Fahrzeug für Schülerkurse und Schönwetter steht ein Irisbus Crossway in der Garage, beschafft 2010. Damit hat die Flotte in Chateau-d'Oex ein Durchschnittsalter von noch nicht mal einem Jahr...

Auch im Berner Oberland war der Betrieb, historisch bedingt, aktiv: Die MOB war lange Zeit im Besitz der Konzession der Buslinie Schönried - Saanen - Gstaad, die mit der Postautolinie über den Col-du-Pillon verknüpft ist. Bis 2012 wurde auf der ansonsten von PU Kübli, Gstaad bedientet Linie ein Volvo B10B gestellt, der nun aber nach dem Rückzug des PU von diesem Abschnitt als Schulbus im Chablais dient. Aufnahme am 28.2.2009 in Gstaad.

Last Update: 17.02.2013