Galerie - PU Bruno Sulzberger AG, Hütten

Per 1.1.2012 hat PU Sulzberger, Hütten, die Linie 661 von PU Bührer übernommen. Nebst den wenigen Kursen Menzingen - Schindellegi gehört vor zur Linie vor allem der Spitzenzeitliche, relativ dichte Anschluss an die ZVB-Linie 2 von Menzingen nach Finstersee. Bei der Kirche Finstersee, Endstation der nicht einmal 10-minütigen Kurse, wartet am 14.4.2010 der damals fabrikneue und noch der Firma Bührer Reisen gehörende Vario auf die Rückfahrt nach Menzingen. Der Wagen ist mit seiner spanischen Unvi-Karosserie ein Einzelstück bei PostAuto.

Da die Linie zeitweise einen grossen Schülerverkehr aufweist, ist nebst dem Vario auch ein grösseres Fahrzeug nötig. Sulzberger konnte für diese Kurse von Thepra Stans einen Neoplan N314Ü aus 1998 übernehmen, welcher zuvor bereits den Bündner Regiebetrieben und dem PU Riederer, St. Margrethenberg diente. Das Fahrzeug bedient unter anderem auch den Nachmittagskurs von Menzingen nach Schindellegi und zurück; Die Aufnahme entstand am 3.10.2012 bei der Post Schindellegi.

Die Strecke zwischen Finstersee und Schindellegi-Feusisberg war schon mehrfach von der Einstellung bedroht; Inzwischen hat man sich auf 4 tägliche Kurspaare geeinigt, welche fast auf der ganzen Strecke durch eine geschützte Landschaft von Nationalem Interesse führt. Im Hintergrund des Neoplans N314Ü, aufgenommen am 5.10.2012 beim zürcherischen Hütten, sind die für die Gegend typischen runden "Drumlins" (Gletschergeschliffene Mini-Hügel) sichtbar, auf welche schon im Mittelalter Bäume gepflanzt wurden.

Zwischen Menzingen und Finstersee fahren die Kurse nicht direkt über die Hauptstrasse (welche bis zur Kreuzegg ohnehin durch die Zugerland Verkehrsbetriebe erschlossen ist), sondern über eine schmale Strasse vorbei an den Weilern Stalden und Brettigen. Zwischen Brettigen und Hinterbrettigen ist am 5.10.2012 der Vario mit einem Abendkurs unterwegs nach Schindellegi.

Wieder zurück auf der Hauptstrasse, geht die Fahrt vorbei am malerischen Wilersee. Mit Finstersee im Hintergrund ist der Vario unterwegs zurück nach Menzingen, wo er nach kurzer Wende den letzten abendlichen Kurs nach Schindellegi beginnen wird.

Last Update: 18.10.2012