Galerie - PU Wieland, Murten

Bei der grossen Fusionswelle unter den PU geschieht es nicht allzu häufig, dass neue Betriebe dazustossen. Die Integration der TPF-Linie Murten-Gurmels in das PostAuto-Netz hat nun aber im Dezember 2010 dazu geführt, dass der bisherige TPF-Sub neu als Postautohalter tätig ist. Dank Verknüpfung in Düdingen mit der Linie 122 konnte der PU auch einen Umlauf samt dazugehörigem Citaro von PU Klopfstein übernehmen. Das übernommene Fahrzeug begegnet am 14.1.2011 in Düdingen einem Citaro der TPF.

Im Dorf Gurmels verzweigen sich die Postautolinien von Düdingen nach Kerzers bzw. Murten. Alle Kurse fahren in beide Richtungen eine Schlaufe um die Kirche, nach welcher auch die Haupthaltestelle benannt ist. Dort entstand am 9.9.2009 diese Aufnahme vom Citaro, von Murten untwerwegs in Richtung Düdingen.

Im Sommer 2011 kam zum Citaro ein Setra 415NF dazu. Dieses formschöne Fahrzeuge fährt wie der Citaro Montag bis Freitag zwischen Murten, Düdingen und Kerzers. Beide Linien überqueren zwischen Düdingen und Gurmels die Saane mittels des Schiffenen-Staudamms, wo am 9.9.2011 diese Aufnahme entstand.

Die Linie Gurmels - Murten wurde bis Ende 2010 von Wieland als TPF-Subunternehmer mit einem Kleinbus bedient. Die Fahrzeiten von bisher 15/16 Minuten wurden auf 18 Minuten gestreckt, damit sie auch mit einem grossen Fahrzeug gehalten werden können. So tuckert auf diesem Bild vom 9.9.2009 der Setra 415NF ohne Eile über den schmalen Feldweg zwischen Jeuss und Cressier.

Als halbbatziger Ersatz für den mangels Frequenzen eingestellten TPF-pseudo-Ortsbus fahren die Postautos nach Ankunft in Murten eine Schleife zum Spital in Meyriez. Am 9.9.2011 ist der Citaro soeben dort angekommen, er lässt an einem improvisierten Perron die Reisenden aussteigen und wendet danach auf dem Spital-Areal, um die Haltestelle für die Rückfahrt zu bedienen.

Als zweites Kursfahrzeug wurde zum Fahrplanwechsel ein Setra 315NF in der ältestmöglichen Ausführung vom Autoverkehr Aarberg angekauft. Er dient seit Ablieferung des Setra 415NF nur noch als Reserve. Die Aufnahme des Oldtimers entstand am 14.1.2011 in Kerzers, wo einer der beiden Umläufe beginnt und endet. Bis Ende 2010 war jeweils ein Wagen von PU Klopfstein hier stationiert.

Einer der früher zwischen Murten und Gurmels eingesetzten Sprinter-Kleinbusse wurde zum Fahrplanwechsel umlackiert und ist nun in gelb für PostAuto im Einsatz. Eingesetzt wird der Wagen in der Regel Samstag und Sonntag, wie am 17.4.2011, als in Liebistorf zwischen Kerzers und Gurmels diese Aufnahme entstand.

Die Linien Düdingen - Kerzers/Murten und Düdingen - Laupen sind am Samstag und Sonntag in einem komplizierten Umlaufsystem verknüpft, zwei Umläufe reichen, um auf allen Linien einen Zweistundentakt anzubieten. So gelangt der Wieland-Kleinbus auch nach Laupen, wo am 17.4.2011 diese Aufnahme entstand. Der Klopfstein-Citaro daneben fährt in Kürze nach Gümmenen.

Last Update: 13.11.2011