Galerie - Autolinee Bleniesi (ABl)

Acquarossa, 22.4.2009
Die Autolinee Bleniesi SA, Nachfolgerin der längst eingestellten Biasca-Acquarossa-Bahn, betreiben heute eine wild zusammengewürfelte Flotte sowohl im klassischen Grün-Crème als auch im neuen weissen (und etwas identitätslosen) Design. Dieser Setra 412UL wurde ursprünglich an EngadinBus abgeliefert und fährt heute schwach frequentierte Kurse im Bleniotal wie den 17:33-Zusatzkurs Mo-Fr von Biasca nach Acquarossa.

Acquarossa, 22.4.2009
Für die Weiterfahrt nach Olivone stand am 22.4.2009 dieser Mercedes-Vario aus Mitte 90er-Jahre bereit. Drei solche Fahrzeuge bedienen die Nebenlinien ab Biasca nach Motto - Ludiano sowie ab Acquarossa nach Leontica und Ponte Valentino. In Spitzenzeiten werden aber dort teils ebenfalls grössere Busse benötigt, weshalb eines der bereits etwas betagten Vehikel für den Halbstundentakt nach Olivone sorgt.

Lukmanierpass, 7.8.2010
Ab Olivone fahren die Busse im Sommer weiter auf den Lukmanierpass. Von der anderen Seite, aus Disentis, wird die Verbindung von PostAuto bestritten. Auf diesem Bild ist nebst dem Citaro Ü von PU Bundi der neuere der beiden Setra 313UL der ABl zugegen - das ältere Fahrzeug wurde inzwischen ins neue weisse "Design" gespritzt.

Lukmanierpass, 23.9.2006
Nach wie vor vorhanden, aber immer seltener zu sehen sind die letzten NAW/Hess BU5-25. Im Sommer 2006 waren sie noch täglich im Einsatz, sowohl auf der Hauptstrecke als auch auf der steilen Berglinie auf den Lukmanier-Pass.

Biasca, 22.4.2009
Seit Ende 2007 befährt ABl im Auftrag von AutoPostale Ticino auch den Grundtakt der Linie Bellinzona - Iragna - Biasca. Dafür wurden damals gleich mehrere neue Fahrzeuge beschafft, unter anderem dieser VanHool-Standardbus, das schweizweit einzige solche Exemplar im Linienverkehr.

Biasca, 22.4.2009
Bereits über 10 Jahre auf dem Buckel haben auch die beiden verkürzten O404/13RH des Betriebes. Sie kommen aufgrund der praktischen Abmessungen bevorzugt auf den sommerlichen Linien nach Pian Gheirett und zum Lago di Luzzone zum Einsatz, in der Hauptverkehrszeiten sind sie aber auch zwischen Biasca, Motto und Ludiano zu finden, wo sie vorübergehend einen Vario ablösen.

Last Update: 03.05.2011