Galerie - Rigibahnen

Vitznau, 5.4.2008
Der Verkehr auf der Vitznau-Rigi-Bahn könnte theoretisch zu einem grossen Teil durch die beiden modernen Pendelzüge und den Triebwagen 5 abgewickelt werden. Trotzdem stehen aber die Triebwagen 1-4 regelmässig mit Verstärkungs- und Sportzügen im Einsatz, eine solche Aufstellung aller 4 Fahrzeuge im Depot Vitznau ist nicht allzu häufig bei Tageslicht zu sehen...

Rigi Kaltbad, 20.12.2009
Im Planverkehr sind die TW 1-4 oft mit einem alten Vorstellwagen zu sehen. Der 1965 erbaute BDhe 4/4 5 kann sogar deren zwei auf den Rigi befördern. Die Aufnahme entstand allerdings auf Talfahrt auf der langen Doppelspur unterhalb Kaltbad.

Rigi Kaltbad, 20.12.2009
Etwas oberhalb und mit schönem Panorama Richtung Scheidegg entstand diese Aufnahme von einem der beiden neueren Pendelzüge, typischerweise im Winter mit offenem "Gepäckwagen" unterwegs und an den Seitenwänden mit Skigestellen versehen.

Staffelhöhe, 20.12.2009
Ergänzt wird der Stundentakt zwischen Vitznau und dem Rigi-Kulm mit Sportzügen zwischen Kaltbad, Staffelhöhe und Rigi Staffel. Hier ist in aller Regel einer der alten Triebwagen als Alleinfahrer zu sehen, der Vorstellwagen mit dem Blechgestell dient dem Transport von Skis und Schlitten.

Rigi Staffel, 20.12.2009
Auch auf der Goldauer Seite fährt ein einzelner Triebwagen zusammen mit einem Schlittenwagen als Sportpendelzug vom Ende des Schlittelweges im Klösterli zurück auf den Kulm. Diese Aufnahme zeigt die Sportzüge beider Seiten bei einem Zusammentreffen auf dem Staffel.

Rigi Staffel, 20.12.2009
Die folgenden zwei Aufnahmen entstanden zwischen dem Staffel und dem Kulm, wo die beiden Bahnstrecken parallel und leicht gestaffelt verkehren. Beide Male ist ein älterer Pendelzug der Goldauer Seite zu sehen.

Rigi Kulm, 20.12.2009
Übrigens, es sieht nicht nur kalt aus: Der 20.12.2009 erfreute den Fotografen mit einer Traumwinterstimmung bei -15°c und Bise (die immerhin gegen Nachmittag in Föhn umschlug und die Temperaturen etwas menschlicher gestaltete...)

Rigi Klösterli, 20.12.2009
Wohl noch etwas kälter als -15°c war es im Klösterli, bevor die Sonne die Station erreichte. Die vielen Skifahrer an diesem Tag schreckten die Temperaturen aber nicht ab - wenn schon mal wirklich genug Schnee liegt auf der Königin der Berge, muss man dies ausnützen!

Last Update: 23.01.2011